Eine eigene Zisterne bauen

Wassersparen ist ein Thema, an dem niemand heute mehr vorbei kommt. Daher liegt es nahe, sich cistern-304936_640ein Auffangsystem für das Regenwasser zu bauen, das nicht nur viel Wasser aufnehmen kann. Es muss auch vor Schädlingen geschützt werden und sollte das Wasser frisch halten. Modriges, muffiges Wasser ist niemandem mehr wirklich nutze.

Wofür soll das Regenwasser genutzt werden?

Diese Frage ist zwingend notwendig, damit die Größe der Zisterne berechnet werden kann. Je mehr Projekte angeschlossen werden sollen, desto größer muss sie sein. So wird für ein 60m² Reihenhausdach eine Zisterne von 2.500l Fassungsvermögen gerechnet. Für diese Berechnung wird davon ausgegangen, dass ein relativ kleiner Garten zu bewässern ist und das Wasser für Toilettenspülung, Waschmaschine und eventuell die Dusche benötigt wird. Ist der Garten größer, ist ein Pool vorhanden, der gefüllt werden soll, ist die Zisterne entsprechend zu vergrößern. Wieviel Wasser jedoch in der zu bauenden Zisterne „landen“ kann, hängt ausschließlich von der Dachgröße ab. Ob dies tatsächlich auch verwertet werden kann, ist eine andere Frage. Eine
Fachberatung sollte ohnehin vorher stattfinden. Continue Reading


Verbindende Elemente

Ein Zaun hat stets die Aufgabe, zu trennen. Ein Grundstück von einem anderen zu trennen. Gleichzeitig hat er auch die Aufgabe, zu verbinden. So kann ein Zaun ein verbindendes Element sein, wire-mesh-421412_640(5)wenn beide Nachbarn sich dies wünschen. Durch den Maschendrahtzaun hindurch lässt sich gut kommunizieren. Bei einem Zaun, als Doppelstabmattenzaun errichtet, ist dies hingegen nicht möglich.

Zaunelemente wiederum sind geeignet, Kommunikation zu ermöglichen. Ob es überhaupt ein Zaun aus technischen Elementen sein soll, sollten die beiden Nachbarn besprechen. Vielfach genügt es, eine Hecke zu pflanzen, Knallerbsen (Schneebeeren), Koniferen, Säulenobst oder Ähnliches grenzen Grundstücke sichtbar voneinander ab, ohne sie zu trennen.

Ein Zaun gibt dem Grundstück Gesicht

Natürlich, ein Maschendrahtzaun tut es alle Mal, wenn es um die Abgrenzung von Grundstücken zueinander geht. Er ist nicht nur preiswert im Vergleich zu einem Doppelstabmattenzaun, er ist auch pflegeleicht. Aber er passt halt nicht zu jedem Grundstück, jedem Grundstückseigner. Wer eine Sichtblende zum Nachbarn oder zur Straße wünscht, sollte einen Doppelstabmattenzaun in Erwägung ziehen. Continue Reading