Eine eigene Zisterne bauen

Wassersparen ist ein Thema, an dem niemand heute mehr vorbei kommt. Daher liegt es nahe, sich cistern-304936_640ein Auffangsystem für das Regenwasser zu bauen, das nicht nur viel Wasser aufnehmen kann. Es muss auch vor Schädlingen geschützt werden und sollte das Wasser frisch halten. Modriges, muffiges Wasser ist niemandem mehr wirklich nutze.

Wofür soll das Regenwasser genutzt werden?

Diese Frage ist zwingend notwendig, damit die Größe der Zisterne berechnet werden kann. Je mehr Projekte angeschlossen werden sollen, desto größer muss sie sein. So wird für ein 60m² Reihenhausdach eine Zisterne von 2.500l Fassungsvermögen gerechnet. Für diese Berechnung wird davon ausgegangen, dass ein relativ kleiner Garten zu bewässern ist und das Wasser für Toilettenspülung, Waschmaschine und eventuell die Dusche benötigt wird. Ist der Garten größer, ist ein Pool vorhanden, der gefüllt werden soll, ist die Zisterne entsprechend zu vergrößern. Wieviel Wasser jedoch in der zu bauenden Zisterne „landen“ kann, hängt ausschließlich von der Dachgröße ab. Ob dies tatsächlich auch verwertet werden kann, ist eine andere Frage. Eine
Fachberatung sollte ohnehin vorher stattfinden. Continue Reading


Putz- und Pflegetipps für Möbel

feather-duster-59568_640Erst strahlen die Sonne und dann der Mensch, doch spätesten, wenn der Blick auf Staubablagerungen, Streifen und Schlieren fällt, ist es damit wieder vorbei. Hier muss dringend etwas passieren und das am besten sofort. Rückstände von Raumsprays, Duftkerzen, Desinfektionsmitteln und Kosmetika müssen entfernt werden, denn wenn sie sich erst einmal eingelagert haben, ist es meistens zu spät.

Leider gibt es hier kein Universalmittel und jedes Material braucht seinen speziellen Reiniger für den Schutz, sodass das gute Stück lange hält. Continue Reading